Großevent für 2022 angekündigt: Chormusical Martin Luther King sucht 1.000 Sängerinnen und Sänger


ShowHighlight begeistert mit MusicalProfis, BigBand und riesigem Chor

Musikalische Mischung aus Gospel, Rock‘n‘Roll, Motown und Pop

Sängerinnen und Sänger aus der Region für Aufführung am 22.11.2022 in der EWS Arena gesucht

Probenbeginn ab Frühjahr 2022

InfoAbend für Interessierte am 27.01.2022, 18:30 Uhr in der EWS Arena


Das Chormusical „Martin Luther King Ein Traum verändert die Welt“ kommt am 12. November 2022 in die EWS Arena. Herzstück der Inszenierung ist ein riesiger Chor aus bis zu 1.000 Sängerinnen und Sängern, der sich aus Bürgerinnen und Bürgern der Region zusammensetzt.

Initiiert hat dieses MitsingProjekt Frank Weigele, der in den letzten Jahren selbst bei mehreren Chorprojekten dieser Art mitgesunden hat und sich auf das besondere Event vor seiner Haustür freut: „Ich bin mir sicher, dass das eine ganz große Sache wird. Es ist ein faszinierendes Gefühl, auch als nicht professioneller Sänger mit Musicalprofis, Big´Band und großer Lichtshow auf der Bühne stehen zu dürfen.“ Mitmachen können alle, die Teil dieser besonderen Aufführung werden möchten. Die Mitgliedschaft in einem Chor oder in einer Kirche wird nicht vorausgesetzt.


In einer Mischung aus Gospel, Rock’n’Roll, Motown und Pop erzählt das Chormusical die Geschichte des Baptistenpastors und Friedensnobelpreisträgers, der mit seinem gewaltlosen Einsatz für Gleichberechtigung und Menschenrechte gesellschaftliche Veränderungen in Gang gesetzt und viele inspiriert hat. Veranstalter des Events ist die Stiftung Creative Kirche (NRW) in Kooperation mit dem Ev. Dekanat Göppingen. Unterstützt wird das Chormusical durch die EWS Weigele ToolsTechnologies, durch die
Volksbank Göppingen, durch die Kreissparkasse Göppingen sowie aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie der Stadt Göppingen.

Eigentlich müsste es „We have a dream“ heißen, denn „dieser Traum sollte das Ziel unserer Generation sein“, so Andreas Malessa, Librettist des Chormusicals. Oberbürgermeister und Projektpate Alex Maier ergänzt: „Enorm wichtige Werte sind in dem Musical vereint. Eine Rückbesinnung auf seine Ideale und Ziele ist wichtig und sinnvoll.“ Sein Ziel sei es, ein offenes Göppingen zu fördern. Dieses Event setze da genau das richtige Zeichen. Neben der Aufführung selbst werde es ein Begleitprogramm für Schulen sowie weitere Angebote geben.


Das gemeinsame Singen hat in Göppingen Tradition. Ob bei den Staufer Festspielen oder anderen kulturellen Events: Chorarbeit und Ehrenamt haben in Göppingen längst eine Heimat gefunden. „Dieses Projekt macht Hoffnung in Zeiten, in denen Chorarbeit, Proben und Veranstaltungen nicht möglich sind“, so Landrat Edgar Wolff, der ebenfalls die Projektpatenschaft übernommen hat.


Dass es ein konfessions und generationsübergreifendes Mitsingprojekt ist, macht Projektleiter Marcel Volkmann stolz, der für den Veranstalter Stiftung Creative Kirche dieses Projekt in mehreren europäischen Städten umsetzt und bereits umgesetzt hat: „Die jüngste Teilnehmerin bei den Konzerten 2020 war beispielsweise 7 Jahre, der älteste ist 91 Jahre alt gewesen. Er kam mit seiner jüngeren Schwester: 90 Jahre alt.“ Für die mitreißende Show mit bewegenden Melodien von Hanjo Gäbler und Christoph Terbuyken werden somit ab sofort Sängerinnen und Sänger aus allen Generationen gesucht.

Wer mitsingen will, findet alle Infos ab sofort unter www.kingmusical.de
Der Ticketvorverkauf für die Aufführung in der EWS Arena startet ab April 2022.


InfoAbend am 27.01.2022, 18:30 Uhr in der EWS Arena Göppingen für Chorleitende und Interessierte, die am Chormusical teilnehmen möchten. Eintritt frei.


Informationen zur Anmeldung und Teilnahme in Göppingen:

www.kingmusical.de/goeppingen


Das Chormusical Martin Luther King ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Creative Kirche in Kooperation mit dem Ev. Dekanat Göppingen. Projektpaten sind Landrat Edgar Wolff und Oberbürgermeister Alex Maier. Unterstützt wird das Chormusical in Göppingen durch die EWS Weigele ToolsTechnologies, durch die Volksbank Göppingen, durch die Kreissparkasse Göppingen sowie aus Mitteln des Bundesprogramms„Demokratie leben!“ im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie der Stadt Göppingen. Überregionale Partner sind die Ev. Kirche in Württemberg, die Ev. Kirche in Deutschland (EKD) und der Bund EvangelischFreikirchlicher Gemeinden in Deutschland (Baptisten).

PM Stiftung Creative Kirche

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/129123/

Kommentar verfassen