Inklusive Musikwerkstatt

Zu Beginn des neuen Schuljahres startet die Städtische Jugendmusikschule (JMS) Göppingen mit einer neuen Gruppe der Inklusiven Musikwerkstatt für Kinder und Jugendliche mit oder ohne Behinderung.

Die Musikwerkstatt findet im wöchentlichen Turnus jeweils donnerstags im Vortragssaal der Jugendmusikschule („Haus Illig“) statt. Kinder und Jugendliche mit oder ohne Behinderung sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. Die Projektarbeit im Ensemble soll musikalische Fertigkeiten fördern und sowohl jungen Menschen mit als auch ohne Behinderung Spaß machen. Ziel der Musikwerkstatt ist es, geistig behinderte Kinder und Jugendliche in die Musikschularbeit einzubinden und zu integrieren. Geleitet wird die Inklusive Musikwerkstatt von der Musikpädagogin Julia Härtel. Die neue Gruppe startet ab kommenden Oktober.

Seit dem Jahr 2000 gehört die Musikwerkstatt zur Ensemblearbeit der Jugendmusikschule. Die Inklusive Musikwerkstatt ermöglicht gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe. Das Angebot der JMS wurde vom Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen als „Inklusives Beispiel in Baden-Württemberg“ ausgezeichnet.

Anmeldungen nimmt das Sekretariat der Städtischen Jugendmusikschule unter Telefon 07161 650-9811 oder -9812 entgegen. Auch Schnupperstunden können zum Ausprobieren vereinbart werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.jms.goeppingen.de.

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/125900/

Kommentar verfassen