Sonntagsgedanken: Neuanfang

Jeder von uns blickt zurück auf ein vergangenes und vor uns liegt ein neues Kalenderjahr.

Blicken wir zurück, stellen wir fest wie wenig dessen, was uns bewegt, in unserer Macht liegt. Blicken wir voraus, sollte die Vergangenheit uns ruhig werden lassen. Ruhig, weil wir doch wissen, dass all das Schreckliche, das wir in den Nachrichten und den anderen Medien sehen und hören, sich jeglichem Einfluss von uns entzieht.

Die schrecklichen Nachrichten mögen uns belasten, wenn wir ehrlich sind, betreffen sie uns aber meist nicht. Wir leben und schützen uns mit dem Floriansprinzip.

Anders sieht es aus, wenn wir persönlich getroffen wurden und werden.

Der Verlust von Kindern, Eltern, Angehörigen und Freunden, die in unserem Leben eine bedeutende Rolle spielen und spielten, trifft uns schwer.

Bedroht eine Krankheit den bisherigen Lebenslauf oder gar unser Leben selbst, werden wir gezwungen, unseren Blick auf das zu richten, was in unserem Einflussbereich liegt.

Was oder besser wer das ist, lesen wir bei Markus im Kapitel 12, Vers 28b-34:

Gottes- und Nächstenliebe.

Während für viele von uns Menschen, die Gottesliebe fern sein mag, verbinden die meisten von uns mit der Nächstenliebe Begegnungen und Erfahrungen, die uns guttaten und in denen wir Segen für andere waren.

Der Fokus unseres Rück- und Ausblicks sollte sich also auf die Begegnung mit unseren Mitmenschen richten.

Wir können tödliche Krankheiten nicht heilen.

Tote können wir nicht zum Leben erwecken.

Wir können aber mittragen und begleiten.

Uns mögen die Worte fehlen, aber wir können wortlos da sein für unsere Nächsten, mit denen es das Leben nicht gut meint. Wir alle können aber wirksam sein für uns und unsere Nächsten.

Wäre das nicht ein guter und einhaltbarer Vorsatz für das neue Jahr? Gleichzeitig aber auch ein guter Blickwinkel, um das vergangene Jahr für uns zu bewerten?

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen ein segensreiches Jahr der Begegnungen, in denen wir Segen empfangen und Segen für andere sind.

 

Thomas Weber

Dekanatsreferent, Katholische Kirche

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/filstalexpress/145904/

Kommentar verfassen