«

»

Beitrag drucken

Göppingen – Unfallflucht verhindert

Betrunkener Autofahrer verursacht vor den Augen der Polizei einen Unfall und will flüchten. Dies kann durch die Polizei verhindert werden.

Am frühen Sonntagmorgen gegen 03.20 Uhr beobachtete eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Göppingen wie ein 38-jähriger BMW-Fahrer rückwärts gegen eine Mauerfassade in der Kellereistraße fuhr. Anschließend wollte er die Unfallstelle unerlaubt verlassen, was die Beamten allerdings verhindern konnten.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Deshalb wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Weiter war der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Mann erhält nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und versuchter Verkehrsunfallflucht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

 

PM   Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/84007/

Kommentar verfassen