Bergwacht rettet Wanderer

Am Freitag, 10.5.24, wurden die Bergwachten Geislingen-Wiesensteig und Göppingen gegen 17 Uhr zu einem Wandererunfall auf den Sinneswandelpfad nach Bad Boll alarmiert.

Ein 44-Jähriger stürzte auf dem sehr schlammigen Weg und verletzte sich dabei schwer. Gemeinsam mit Rettungsdienst und Notärztin wurde der Patient versorgt und mit der Gebirgstrage mehrere Hundert Meter über den teils sehr rutschigen Pfad zum bereitstehenden Rettungswagen transportiert. Im Einsatz waren insgesamt 16 BergretterInnen.

PM Bergwacht Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/169474/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.