Kirchheim (ES): Polizeibeamte tätlich angegriffen

Eine in einem mutmaßlich psychischen Ausnahmezustand stehende Frau hat am Donnerstagabend auf Autos eingetreten und Polizeibeamte tätlich angegriffen.

Die 48-Jährige war gegen 18.30 Uhr in der Bismarckstraße unterwegs und trat wahllos gegen ein vorbeifahrendes Auto. Weiterhin schrie sie laut herum und schlug um sich, worauf Zeugen die Polizei verständigten. Beim Eintreffen einer Polizeistreife vor Ort schrie sie weiterhin lauthals und ging auf die Beamten los. Unter Anwendung von unmittelbarem Zwang musste sie zu Boden gebracht und mit Handschließen geschlossen werden. Da sie sich nicht ausweisen konnte und sich weiterhin massivst wehrte, wurde die Frau in Gewahrsam genommen und zum Polizeirevier Kirchheim verbracht. Während der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen zur Identitätsfeststellung auf der Dienststelle trat sie nochmals gegen die Polizisten, worauf die Frau erneut zu Boden gebracht und geschlossen werden musste. Hierbei verletzte sich die 48-Jährige und musste in einer Klinik medizinisch versorgt werden. Im Anschluss wurde sie in die psychiatrische Abteilung des Krankenhauses eingeliefert. Während des Einsatzes wurden eine Polizeibeamtin und ein Kollege ebenfalls leicht verletzt. Sie konnten ihren Dienst fortsetzen. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/166877/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.