Göppingen – Zu viel getrunken

Seinen Führerschein ist ein 58-Jähriger in Göppingen los.

Am Sonntag stoppte die Polizei den 58-Jährigen gegen 1 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße. Der war durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Bei der Kontrolle schwankte der Fahrer des VW und hatte eine verwaschene Aussprache. Ein Alkomattest bestätigte den Verdacht, dass er zu tief ins Glas geschaut hatte. Über 1,8 Promille zeigte das Ergebnis. Eine Blutprobe soll nun den tatsächlichen Alkoholgehalt bestimmen. Seinen Führerschein ist der 58-Jährige nun los.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/165395/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.