Schwäbisch Gmünd: Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Am Dienstag gegen 17:25 Uhr beschädigte ein Jeep-Fahrer, beim Rückwärtsausparken in der Kornhausstraße, den PKW eines 60-Jährigen.

Anschließend fuhr er in Richtung Marktplatz. Hierbei kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Blumenkübel, welchen etwa 15m mitgeschleift wurde. Als der Fahrer ausstieg um den Blumenkübel zu entfernen, vergaß er die Handbremse zu tätigen, sodass sich der Jeep selbstständig machte und gegen ein Infoschild prallte. Im weiteren Verlauf begab sich der Fahrzeuglenker wieder in seinen PKW und setzte die Fahrt unbeirrt fort, ohne sich um den entstandene Schaden zu kümmern. Das Fahrzeug konnte kurz darauf von einer Polizeistreife an der Kreuzung Imhofstraße / Rinderbachergasse angetroffen werden. Der vermutliche Fahrer, der unter Alkoholeinwirkung stand, gab gegenüber der Polizei an, nicht gefahren zu sein. Der Unfallhergang wurde anscheinend von mehreren unbeteiligten Personen mit Smartphones gefilmt. Die Polizei bittet nun Zeugen des Vorfalls, insbesondere die vorhandenen Videoaufnahmen, der Polizei als Beweismittel zur Verfügung zu stellen. Sie werden gebeten sich beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter 07171/3580 zu melden.

PM Polizeipräsidium Aalen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/165213/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.