Kuchen – Betrunken Auffahrunfall verursacht

Zu einem Auffahrunfall kam es am Freitagabend gegen 22:00 Uhr in der Hauptstraße in Kuchen.

Ein 45-jähriger Fiat-Fahrer fuhr auf den Ford eines 52-Jährigen auf. Bei der anschließenden Unfallaufnahme war den Beamten aufgefallen, dass der Fiat-Fahrer nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Alkomattest ergab, dass der Fahrer nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss stand. Beim Fahrer wurde eine Blutprobe genommen, und der Führerschein einbehalten. Der Schaden der bei dem Unfall entstand ist, schätzt die Polizei insgesamt auf ca. 9000 Euro.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/146715/

Kommentar verfassen