Göppingen – Am Mittwoch erlitt ein 64-Jähriger bei einem Unfall in Göppingen leichte Verletzungen

Gegen 15.15 Uhr war eine 52-Jährige mit einem VW in der Von-Sprewitz-Straße unterwegs. An der Einmündung zur Boller Straße hielt sie an. Als sie anschließend nach rechts abbog, kollidierte sie mit einem 64-jährigen Radfahrer.

Der kam von rechts und hatte Vorfahrt. Der Mann erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Rettungskräfte versorgten ihn an der Unfallstelle. Die Polizei Göppingen (07161/632360) ermittelt nun wie es genau zu dem Unfall kam. Sie schätzt den Schaden am VW auf 1.500 Euro, am Fahrrad auf 100 Euro.

Hinweis der Polizei: Die genaue Ursache des Unfalls ermittelt die Polizei noch. Womöglich war die 52-Jährige für kurze Zeit Unaufmerksam.

„Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird“. So lautet die Grundregel für alle Verkehrsteilnehmer. Fahren Sie vorausschauend. Rechnen Sie mit Unfallstellen und seien Sie stets bremsbereit. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/146365/

Kommentar verfassen