Geislingen – Am Dienstag stießen in Geislingen zwei Autos zusammen

Kurz nach 15.15 Uhr fuhr der 64-Jährige in der Karlstraße. Er bog nach links in die Bahnhofstraße ein. Von rechts kam ein 44-Jähriger mit seinem 1er BMW aus der Helfensteinstraße und hatte Vorfahrt.

Den übersah der Fahrer des BMW X1. Im Einmündungsbereich stießen die beiden BMW zusammen. Verletzt wurde niemand. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 5.500 Euro. Die Polizei Geislingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Vorfahrt nicht zu beachten ist eine der häufigsten Ursachen schwerer Unfälle, meldet die Polizei. Diese Unachtsamkeit sei häufig auf Eile zurückzuführen. Dabei sei Eile im Straßenverkehr fehl am Platz. Denn wer in einen Unfall verwickelt ist, verliert viel Zeit, im schlimmsten Fall sein Leben. Deshalb mahnt die Polizei, sich mehr Zeit zu nehmen und lieber eine Minute später anzukommen als gar nicht.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/146306/

Kommentar verfassen