Geislingen – Nicht um den Schaden kümmerte sich am Mittwoch ein unbekannter Autofahrer in Geislingen

Ein Audi parkte zwischen 8.30 und 17 Uhr auf einem Parkplatz in der Römerstraße. Dort fuhr ein unbekannter Autofahrer gegen den hinteren rechten Radkasten des Audi.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher weg. Zurück blieb ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Das Polizeirevier Geislingen sicherte die Spuren und hat die Ermittlungen zum unbekannten Autofahrer aufgenommen.

Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall gerufen wird, ist dagegen meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/145820/

Kommentar verfassen