Schwäbisch Gmünd-Rehnenhof: Mit Schreckschusswaffe geschossen

Gegen 19.45 Uhr am Mittwochabend meldeten Zeugen, dass eine bislang unbekannte Person in der Kolomanstraße mit einer Pistole herumlaufen würde, welche wohl auch Schüsse abgegeben hatte.

Unverzüglich fuhren mehrere Streifenwagenbesatzungen die Örtlichkeit an, wo sie zwar zwei Zeugen, jedoch nicht den Schützen antrafen. Den Aussagen der beiden Zeugen zufolge schoss ein ca. 180 cm großer Mann, der mit einer dunklen Jacke und einer Kapuze bekleidet war, mehrfach in schneller Folge und lief dann in eine Seitengasse davon. Von den Beamten wurden insgesamt 9 Hülsen von Platzpatronen aufgefunden und sichergestellt werden. Eine sofort durchgeführte Fahndung verlief negativ. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

PM Polizeipräsidium Aalen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/145207/

Kommentar verfassen