Göppingen – Am Dienstag versuchte ein 19-Jähriger ein gefälschtes Rezept einzulösen

Gegen 11.15 Uhr betrat der 19-Jährige die Apotheke in der Göppinger Innenstadt. Schnell erkannte eine Zeugin die Fälschung und informierte die Polizei. Als diese eintraf, flüchtete der 19-Jährige.

Im Bereich des Bahnhofs holten die Polizisten ihn ein und nahmen ihn vorläufig fest. Auf seiner Flucht hatte der Mann mehrere Rezepte weggeworfen. Die konnte die Polizei sicherstellen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 19-Jährige auf freien Fuß gesetzt. Er sieht nun einer Anzeige wegen Urkundenfälschung entgegen. Die Polizei lobt das Verhalten der Zeugin. „Hinsehen statt wegschauen“ lautet das Motto der bundesweiten Initiative „Aktion-tu-was“ der Polizei, die zu mehr Zivilcourage aufruft. Informationen zur Aktion der Polizei finden Sie im Internet unter www.aktion-tu-was.de oder in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/142557/

Kommentar verfassen