Göppingen – Unbekannte sprengten am Samstag in Göppingen-Holzheim einen Geldautomaten

Laut Polizeiangaben machten sich die Täter an einem Automaten in Holzheim zu schaffen. Kurz nach 4 Uhr sprengten sie auf noch unbekannte Weise den Automaten. Sie versuchten danach an die Geldkassetten zu gelangen. Das misslang.

Ohne Beute flüchteten sie unerkannt. Mit starken Kräften fahndete die Polizei nach den Tätern. Auch ein Polizeihubschrauber beteiligte sich an der Fahndung. Zurück blieb ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Gefährdet oder verletzt wurde niemand. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es sich um zwei Täter gehandelt haben. Die waren komplett schwarz gekleidet und vermummt. Etwa 100 Meter vom Tatort entfernt entdeckte die Polizei einen Motorroller mit laufendem Motor. Den hatten die Unbekannten wohl zuvor entwendet. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. Sie hat die Spuren gesichert, hofft unter der Telefon-Nr. 0731/1880 auf Zeugenhinweise und fragt: – Wer hat am Samstag zwischen 2 Uhr und 4.30 Uhr in der Schlater Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen oder kann etwas zu den beiden Unbekannten sagen? – Wer hat verdächtige Geräusche wahrgenommen? – Wem ist sonst etwas Verdächtiges aufgefallen und kann Hinweise geben?

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/142445/

Kommentar verfassen