Bad Ditzenbach – Am Montag machte ein Dieb in einem Rohbau in Bad Dietzenbach Beute

Während des Baustellenbetriebes gegen 14.30 Uhr kam der Dieb auf ein Gelände in der Kurhausstraße. In einem Rohbau suchte er nach Brauchbarem. Im Gebäude fand er mehrere Werkzeuge.

Die nahmen der Dieb mit und flüchtete in einem silbernen Mercedes mit Ulmer-Zulassung. Das hatte ein Zeuge beobachtet und verständigte die Polizei. Die Beamten Polizei nahmen die Ermittlungen aufgenommen. Dabei fiel der Verdacht auf einen ehemaligen Mitarbeiter des Werkzeugbesitzers. Der Ermittlungen der Polizei Geislingen (Tel. 07331/93270) gegen den 23-Jährigen dauern an.

Hinweis der Polizei: Prüfen Sie regelmäßig die Bestände ihrer Werkzeuge und Materialien, so behalten Sie den Überblick und stellen schnell auch kleinere Diebstähle fest. Offen herumliegende Werkzeuge und Materialien stellen eine Einladung für Diebe dar. Lassen Sie auch tagsüber nichts unbeaufsichtigt liegen. Hochwertige Werkzeuge sollten im Zweifelsfall nicht auf der Baustelle zurückgelassen werden.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/141782/

Kommentar verfassen