Geislingen – Am Sonntag prallte ein Autofahrer in Geislingen betrunken gegen eine Straßenlaterne

Der Unfall ereignete sich gegen 6.15 Uhr in der Eberhardstraße. Der 18-jährige Fahrer des Opel fuhr in Richtung Stuttgarter Straße.

Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und alkoholischer Beeinflussung verlor er die Kontrolle über sein Auto und kam von der Straße ab. Auf der linken Seite prallte der Opel gegen eine Straßenlaterne. Durch den Unfall erlitt der Fahrer leichte Verletzungen. Die 24 und 28 Jahre alten Mitfahrer wurden schwer verletzt. Der Unfallverursacher stand unter dem Einfluss von Alkohol. Das bestätigte der Alkomattest. Er musste eine Blutprobe abgeben. Die Verkehrspolizei Mühlhausen Mühlhausen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei warnt: Wer mit Alkohol fährt, bringt sich und andere in Gefahr. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/141760/

Kommentar verfassen