Reichenbach (ES): Pannenfahrzeug sorgt für Verkehrsbehinderungen

Ein Pannenfahrzeug hat im Laufe des Mittwochs zu zeitweise erheblichen Behinderungen auf der B 10 in Richtung Stuttgart geführt. Gegen 6.30 Uhr blieb ein 60 Tonnen schwerer Autokran aufgrund eines technischen Defekts vermutlich an der Lenkung auf dem rechten Fahrstreifen der Bundesstraße kurz vor der Baustelle bei Reichenbach liegen.

Im morgendlichen Berufsverkehr kam es daraufhin zu einem Rückstau bis nach Ebersbach. Alle Versuche, das schwere Fahrzeug im Laufe des Vormittags abzuschleppen, schlugen fehl. Kurz vor 13.30 Uhr musste daraufhin die B 10 in Richtung Stuttgart für mehrere Minuten voll gesperrt und der Autokran mit einem Masterlift in die Auffahrt der Bundesstraße von der Querspange Reichenbach herkommend geschoben werden. Dort wurde das Fahrzeug von Mitarbeitern der Straßenmeisterei Deizisau bis zum Eintreffen von Verantwortlichen und Technikern der Halterfirma abgesichert. Im Anschluss soll der Autokran auf einen Anhänger verladen und abtransportiert werden. Stand 16.15 Uhr steht das Pannenfahrzeug immer noch abgesichert in der Auffahrt zur B 10. Die Fahrspuren der Bundesstraße in Richtung Stuttgart mussten aufgrund ausgelaufenen Öls aufwändig gereinigt werden. Sie waren gegen 14.15 Uhr wieder frei befahrbar.

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/141566/

Kommentar verfassen