Umbau der Hirschkreuzung zum Kreisverkehr beginnt – Anfang Oktober 2022 startet die Baustelle in mehreren Abschnitten

Der Umbau der Hirschkreuzung in einen Kreisverkehr mit einem kreisumlaufenden Rad- und Fußweg wird mit einer großzügigen Förderung des Bundes und des Landes Baden-Württemberg ermöglicht. Am 4. Oktober 2022 beginnen die Bauarbeiten.

Die Firma Rossaro aus Aalen hat bei der Ausschreibung im Sommer das preisgünstigste Angebot abgegeben und steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Startlöchern, um mit den umfangreichen Arbeiten beginnen zu können. Mit einer Bauzeit von 13 Monaten ist der Abschluss der Bauarbeiten bis Ende Oktober 2023 vorgesehen. Die Maßnahme wird etwa 2,3 Millionen Euro kosten.
90% der Baukosten werden dabei durch eine Förderung von Bund und Land zur Verbesserung des Radverkehrs übernommen.

Die gesamte Baumaßnahme wird in verschiedenen Bauabschnitten erfolgen, sodass der Verkehr während der Bauzeit weiterhin über die Hirschkreuzung geführt werden kann.

Als erstes beginnen die Arbeiten in der Scheerstraße. Dort wird die Mittelinsel zurückgebaut. Hierfür wird die Scheerstraße zwischen der Hirschkreuzung und dem oberen Kreisverkehr Poststraße/Bergstraße für den Verkehr gesperrt. Gebäude in diesem Bereich können weiterhin vom Kreisverkehr Poststraße/Bergstraße angefahren werden.

Im zweiten Bauabschnitt, voraussichtlich ab 17. Oktober2022, werden notwendige Leitungserneuerungen der Wasser-, Gas- und Stromversorgung durchgeführt und die Unterführung teilabgebrochen. In diesem Bauabschnitt wird der Verkehr beidseitig in West-/Ostrichtung über die Stuttgarter Straße, Scheerstraße und Bergstraße umgeleitet. Der überörtliche Verkehr nach Eislingen Nord wird über die Westtangente und Osttangente geführt.

Anschließend wird der nördliche Teil des neuen Kreisels hergestellt. In dieser Zeit ist die Hauptstraße nach Norden gesperrt. In der Jahresmitte 2023 wird der südliche Kreiselabschnitt hergestellt, währenddessen wird die Einmündung der Scheerstraße gesperrt.

Der Beginn der einzelnen Bauabschnitte wird jeweils rechtzeitig von der Stadtverwaltung in der Presse bekanntgegeben. Weitere Informationen zu den aktuellen Baustellen in Eislingen sind auf der städtischen Website unter www.eislingen.de/baustellen veröffentlicht.

PM Stadtverwaltung Eislingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/141562/

Kommentar verfassen