Bergwachten Geislingen-Wiesensteig und Göppingen: Erneut Bergwachteinsatz nach Hornissen-Angriff

Die Bergwachten GeislingenWiesensteig und Göppingen waren erneut nach einer HornissenAttacke im Einsatz.

Ein Wanderer erlitt auf einem Wanderweg am Waldrand zwischen Gairenbuckel bei Schlat und Reichenbach nach einem Hornissenstich einen anaphylaktischen Schock. Nach der medizinischen Erstversorgung durch einen Notarzt, der mit dem Rettungshubschrauber Christoph 22 zur Einsatzstelle gebracht wurde und Kräfte des Rettungsdienstes, assistiert von Einsatzkräften der Bergwacht, transportierten diese den Patienten in der Gebirgstrage zum Rettungswagen. Im Rettungswagen wurde der Patient zum Landeplatz des Rettungshubschraubers gebracht, der diesen in eine Klinik flog.

Sieben Einsatzkräfte der Bergwacht waren zwei Stunden im Einsatz.

PM Bergwachten GeislingenWiesensteig und Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/141066/

Kommentar verfassen