B 298, Schwäbisch Gmünd-Rehnenhof – Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall und flüchtet, mehrere Verletzte

Am Samstag gegen 20:30 Uhr befuhr ein 38-Jähriger die B 298 in Richtung Schwäbisch Gmünd mit seinem PKW VW. An der Abzweigung nach Rehnenhof fuhr er auf einen, an der Ampel wartenden, PKW Mercedes eines 29-Jährigen auf.

Der Mercedes wurde auf den vor ihm stehenden PKW VW einer 49-Jährigen aufgeschoben und der VW prallte noch gegen den vor ihm stehenden PKW Kia einer 23-Jährigen. Der Unfallverursacher schob anschließend den PKW VW nach links, über die Gegenfahrspur in den Grünstreifen neben der Fahrbahn und fuhr ohne Anzuhalten von der Unfallstelle weg. In den drei Fahrzeugen, die an der Unfallstelle zurückblieben, wurden insgesamt drei Insassen jeweils leicht verletzt. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte das Fahrzeug des Unfallverursachers unweit der Unfallstelle durch eine Streife der Polizeihundeführerstaffel festgestellt werden. Ein Polizeihund konnte die Fährte des 38-Jährigen aufnehmen, was kurz darauf zur Festnahme des 38-Jährigen führte. Da der Mann unter Alkoholeinwirkung stand, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sein Führerschein wurde einbehalten. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 48.000 Euro.

PM Polizeipräsidium Aalen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/141003/

Kommentar verfassen