Geislingen – 16-Jähriger nach Angriff in Haft

In Geislingen wurden am Samstag eine 15-Jährige und ihr Vater verletzt. Wie Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei berichten, soll der 16-Jährige gegen 14.30 Uhr vor der Haustür in Geislingen gestanden sein.

Nachdem er eingelassen wurde habe er die 15-jährige Tochter des Hauses, die er kennt, mit einem Messer angegriffen. Der Vater sei dazwischen gegangen und habe den Angreifer in die Flucht geschlagen. Die 15-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass sie ins Krankenhaus musste. Auch der Vater wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Derweil suchte die Polizei nach dem 16-Jährigen. Schon kurze Zeit später fand sie den Verdächtigen an der Ruine Helfenstein und nahm ihn fest. Die Kriminalpolizei hat jetzt die Ermittlungen übernommen, um den genauen Ablauf des Vorfalls, aber auch ein mögliches Motiv festzustellen. Der 16-Jährige wurde am Sonntag dem zuständigen Richter am Amtsgericht vorgeführt, der auf Antrag der Ulmer Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erließ. Der 16-Jährige befindet sich jetzt in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern derweil noch an.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/140164/

Kommentar verfassen