Schwäbisch Gmünd: Durch Schläge verletzt

Kurz vor 5 Uhr am Sonntagmorgen wurden drei junge Männer durch Schläge von bislang Unbekannten verletzt.

Ein 30-Jähriger überquerte eigenen Angaben zufolge einen Fußgängerüberweg in der Vorderen Schmiedgasse, weshalb ein heranfahrender Pkw wohl anhalten musste. Aus dem Fahrzeug stiegen mehrere Personen aus und begannen mit dem 30-Jährigen und seinen beiden 22 und 23 Jahre alten Freunden einen Streit, in dessen Verlauf die Unbekannten auf die drei jungen Männer einschlugen. Alle drei erlitten durch die Schläge Verletzungen; der 30-Jährige zog sich Verletzungen im Gesicht zu. Die Angreifer flüchteten zu Fuß, lediglich einer fuhr mit dem Pkw davon. Das Fahrzeug wurde im Rahmen einer unverzüglich eingeleiteten Fahndung in der Paradiesstraße angetroffen; es saß lediglich eine Person im Pkw. Der 30-Jährige musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd hat in dieser Sache Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise bitte an Tel.: 07171/3580.

PM Polizeipräsidium Aalen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/131887/

Kommentar verfassen