Schwäbisch Gmünd: 14-Jähriger durch Schläge verletzt

Mit schweren Verletzungen, zugezogen durch die Schläge bislang Unbekannter, musste ein 14-Jähriger am Sonntagabend ins Krankenhaus gebracht werden.

Zeugenaussagen zufolge wurde der Jugendlich von einem Bekannten auf einen Schotterparkplatz in die Taubentalstraße gelockt. Als er dort eintraf, fuhren offenbar zwei Fahrzeuge vor, aus denen etwa 10 Männer im Alter zwischen 18 bis 20 Jahren ausstiegen, die sofort begannen, auf den 14-Jährigen einzuschlagen und einzutreten. Im Anschluss wurde der Teenager von Freunden, die ebenfalls vor Ort waren, nach Hause gebracht. Von dort wurde die Polizei informiert und der junge Mann in ein Krankenhaus gebracht. Möglicherweise gehören alle Täter zu einer Großfamilie; die Polizei Schwäbisch Gmünd hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen, welche die Hintergründe des Angriffs klären sollen.

PM Polizeipräsidium Aalen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/131577/

Kommentar verfassen