Geislingen – Einbrecher unterwegs

Zahlreiche Einbrüche verübten Unbekannte in den vergangenen Tagen in Geislingen.

Auf Elektrogeräte haben es Täter Freitagfrüh in einem Gebäude in der Eybstraße abgesehen. Dort schlugen sie ein Fenster ein und gelangten ins Innere.

Sie gingen zu einer Vitrine und zerstörten sie. In dieser befanden sich Elektrogeräte. Welche und wieviele davon sie gestohlen haben ist noch unklar.

Zahlreiche Gartenhütten brachen Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag auf. Sie wüteten in der Anlage zwischen der Zeppelinstraße und der Bleichstraße. In einem Fall versuchten sie mit einem Bunsenbrenner eine Tür aus Holz zu öffnen. Von rund 15 betroffenen Gärten sind der Polizei erst drei bekannt. Die weiteren Geschädigten werden gebeten, sich bei der Polizei in Geislingen zu melden (Tel. 07331/93270).

Ebenfalls in der Nacht zum Donnerstag brach ein Täter in ein Gebäude in der Anton-Ilg-Straße ein. Der Einbrecher scheiterte an einer Tür, weshalb er eine Scheibe einschlug und so in das Innere gelangte. Insgesamt beschädigte er sechs Türen und brach rund 25 Schränke und Tische auf. Er fand Geld, was er zu seiner Beute machte und flüchtete. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 8.000 Euro.

Zeugenhinweise bitte unter der Telefon-Nr. 07331/93270 an die Polizei aus Geislingen.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/111187/

Kommentar verfassen