Neue Info-Broschüre zum Einkaufen per Tablet & Co

Neue Broschüre der eCommerce-Verbindungsstelle Deutschland informiert über M-Commerce und Besonderheiten, die beim Einkauf im Netz zu beachten sind

Smartphone und Tablet sind längst zu ständigen Begleitern geworden. Auch eingekauft wird gerne über die mobilen Geräte, der so genannte M-Commerce (mobile commerce) hat in vergangenen Jahren stetig zugenommen. Was zu beachten ist beim Shoppen unterwegs und welche weiteren Besonderheiten beim Einkaufen im Internet gelten, erklärt die eCom-Stelle.

Mit einigen Klicks per Smartphone oder Tablet Schuhe bestellen, Musik downloaden, das Hotelzimmer buchen – das ist mittlerweile Alltag. Viele Online-Shops schließen sich dem Trend an und bieten nicht nur mobile Webseiten, sondern extra Apps für den eigenen Shop an. Doch wie wird ein Vertrag mittels einer App geschlossen? Was ist im Vergleich zum klassischen E-Commerce zu beachten? Gilt das Widerrufsrecht und welche Informationen müssen Händler bei ihrem Angebot bereitstellen? Diese Fragen beantwortet die neue Broschüre der eCommerce-Verbindungsstelle Deutschland „M-Commerce und andere Besonderheiten beim Online-Shopping“.

„Die Broschüre hilft nicht nur Nutzern, sondern auch Anbietern bei allen Fragen rund ums Einkaufen mit Smartphone und Tablet“, so Leonie Heutmann, Leiterin der eCommerce-Verbindungsstelle. „Zudem informiert sie über das neue Europäische Portal für Online-Streitbeilegung. Hier können Beschwerden eingereicht werden, sollte es bei einer Bestellung im Netz doch mal zu Problemen kommen.“

Da Smartphones und Tablets aber auch schnell zur Kostenfalle werden können, klärt die Broschüre über Datenroaming und Drittanbietersperre auf. „Vorsicht ist vor allem vor unseriösen Anbietern geboten, die Abos verkaufen, ohne dass der Nutzer dies richtig bemerkt, und dann die Beträge einfach über die Handyrechnung abbuchen“, so Heutmann. Eine Möglichkeit dies zu vermeiden ist, Abrechnungen von Dritten auf der Telefonrechnung von vornherein zu untersagen.

Die Broschüre steht kostenfrei unter www.ecom-stelle.de zur Verfügung und kann zudem bei der eCommerce-Verbindungsstelle Deutschland in Druckversion angefordert werden (gegen Übersendung eines mit 1,45 € vorfrankierten DIN-A5-Umschlags). Die eCommerce-Verbindungsstelle Deutschland berät Sie kostenlos bei Fragen zum Online-Handel unter info@ecommerce-verbindungsstelle.de oder +49 7851 991 48 0. Weitere Informationen finden Sie auf www.ecom-stelle.de.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/27851/

Kommentar verfassen