Nicht gründen – lieber übernehmen: Vortrag über Betriebsnachfolge im Handwerk

Bei einem Vortrag am 15. September in Geislingen/Steige erfahren potentielle Unternehmerinnen und Unternehmer, auf was es bei einer Betriebsnachfolgeregelung ankommt. Es geht dabei um die Themen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen und um die rechtlichen Anforderungen –  sehr wichtig gerade für Quereinsteiger.

Beleuchtet werden die Vorteile der Betriebsnachfolgelösung, wie entsprechende Unternehmen gefunden werden können und welche Schritte bis zum Chefsessel gemeistert werden müssen. Auch die Unterstützung durch die Handwerkskammer wird erläutert. Beim Thema Selbstständigkeit denken viele erst an die Neugründung eines Betriebs. Doch über 6.000 Betriebsinhaber suchen in den nächsten 5 bis 10 Jahren eine Nachfolgelösung. Gerade die gut geplante Nachfolge stellt unter anderem für Studienabsolventinnen und Studienabsolventen, Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger sowie Meisterinnen und Meister einen großen Vorteil dar: Sie bauen ihre Karriere auf einem bewährten Handwerksbetrieb auf.

Der kostenlose Vortrag „#ichwillunternehmen: Betriebsnachfolge – (m)ein Karriereweg?!“ wird von der Handwerkskammer Region Stuttgart durchgeführt in Kooperation mit Contact-AS e.V. der HfWU Nürtingen-Geislingen und G-INNO Management GmbH. Beginn ist am 15. September um 18:00 Uhr im Geislinger Innovations & Startup Center, Fabrikstraße 48, 73312 Geislingen/Steige. Infos und Anmeldungen: www.hwk-stuttgart.de/ichwillunternehmen

 

PM Handwerkskammer Region Stuttgart

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/140659/

Kommentar verfassen