IT-Sicherheit: Safer Internet Day – Experten zeigen Lösungen bei Cyberattacken

Virtuelle Angriffe von Kriminellen, bei denen Daten von Firmen verschlüsselt oder gestohlen werden, sind aktuell präsenter denn je. Die Handwerkskammer Region Stuttgart nimmt deshalb den bundesweiten Aktionstag „Safer Internet Day“ zum Anlass, um Betriebe für das Themengebiet IT-Sicherheit zu sensibilisieren und um Lösungen aufzuzeigen. „An unserem Infotag am 15. Februar informieren wir Handwerksunternehmen in fünf digitalen Veranstaltungen, wie sie Gefahren im Netz begegnen sollten, die den Betriebsablauf massiv schädigen können“, erläutert Thomas Gebhardt, Beauftragter für Innovation und Technologie (BIT) bei der Handwerkskammer. 

„Deshalb wollen wir aufklären, wie Cyberangriffe ablaufen, wie sie sich auswirken und vor allem, was dagegen unternommen werden kann.“ Hierzu berichtet ein Handwerksunternehmer, wie er Opfer von Cyberkriminellen wurde und was er zukünftig besser machen würde. Im Rahmen des Aktionstags wird auch der Sec-O-Mat vorgestellt. Das ist ein Online-Tool, mit dem ein individueller Aktionsplan mit Handlungsempfehlungen für die IT-Sicherheit erstellt werden kann. Wie es gelingt, den Diebstahl der virtuellen Identität zu verhindern oder mithilfe eines Passwortmanagers den Schutz massiv zu erhöhen, erfahren Interessierte ebenfalls am Aktionstag. Dabei können Teilnehmer in einem Workshop ihren eigenen Passworttresor aktivieren, den sie sofort kostenfrei verwenden können.

In Göppingen informieren Experten der Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand (TISiM) rund um das Thema IT-Sicherheit. Sie sind am 15. Februar ab 13:00 Uhr mit dem TISiM-Mobil vor der Kreishandwerkerschaft Göppingen auf dem Parkplatz vor dem Haus des Handwerks, Stuttgarter Straße 75.

Infos und Anmeldungen: www.hwk-stuttgart.de/sid2022

 

PM Handwerkskammer Region Stuttgart

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/131386/

Kommentar verfassen