Keller verpasst hauchdünn Medaille bei Rhönrad WM

Johannes Keller von der DJK Göppingen kehrte erfolgreich von der Rhönrad-Weltmeisterschaft in Cincinnati (USA) zurück.

Keller WMBei seiner 2. WM-Teilnahme, für die sich der Turner des Turngaus Staufen als einziger Teilnehmer aus Baden-Württemberg qualifiziert hatte, belegte Keller in dem stark besetzten internationalen Feld im Mehrkampf (Muskikür, Spirale und Sprung) einen beachtlichen 8. Platz. Aufgrund hervorragender Leistungen in den Disziplinen Spirale und Sprung sicherte er sich zudem in diesen Disziplinen jeweils einen der begehrten Finalplätze. Hier konnte er sich dann nochmals steigern, sodass er bei der Spirale um 0,05 Punkte hauchdünn das Podest verfehlte. Dieser 4. Platz sowie der 5. Platz im Sprungfinale unterstreichen Kellers derzeitige hohe Leistungsnorm.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/33191/

Kommentar verfassen