Der 1. FC Heidenheim 1846 leiht Angreifer Tim Kleindienst vom SC Freiburg aus

Der nächste Transfer ist perfekt! Der 1. FC Heidenheim 1846 und Bundesligaaufsteiger SC Freiburg haben sich über eine Ausleihe von Tim Kleindienst geeinigt. Beim FCH erhält der 20 Jahre alte Angreifer einen Vertrag bis zum 30.06.2017.

Tim_KleindienstTim Kleindienst ist deutscher U20-Nationalspieler (10 Länderspiele). In der vergangenen Saison war der gebürtige Jüteborger beim SC Freiburg sowohl bei den Profis als auch in der 2. Mannschaft eingesetzt worden. Während der Hinrunde absolvierte Kleindienst sieben Einsätze in der 2. Bundesliga und eine Partie im DFB-Pokal, ehe er nach einem Innenbandanriss im Knie in der Rückrunde acht Mal (2 Tore) für das Regionalligateam des Sportclubs aufgelaufen war.

Vor einem Jahr war Tim Kleindienst vom Drittligisten Energie Cottbus in den Breisgau gewechselt. In Cottbus hatte er 2013 den Sprung aus der Jugend in den Profikader gemacht und daraufhin in der Saison 2014/2015 13 Tore in 35 Partien für die Lausitzer erzielt.

„Wir wollten unbedingt einen weiteren Stürmer verpflichten, der uns in der Offensive zusätzliche Optionen bietet. Mit Tim Kleindienst haben wir nun einen hochveranlagten und technisch gut ausgebildeten Spieler hinzugewonnen, der trotz seines jungen Alters in der 3. Liga seine Qualitäten bereits unter Beweis gestellt hat“, sagt FCH Geschäftsführer Holger Sanwald über den Neuzugang und fügt hinzu: „Er kann jetzt bei uns in der 2. Bundesliga den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen“.

Nach den sportärztlichen Untersuchungen ist Tim Kleindienst bereits ins Lauftrainingslager der FCH Profis nach Ottobeuren nachgereist.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/31257/

Kommentar verfassen