DOSB – Gemeinsam gegen Hate Speech

Der deutsche Sport stellt sich geschlossen gegen Hate Speech. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die DFL Deutsche Fußball Liga haben am heutigen Montag (13. Mai 2024) auf einer gemeinsamen Pressekonferenz am DFB-Campus in Frankfurt ihre eindeutige Positionierung gegen Hassrede vor allem im Internet vorgestellt.

Die Verbände werden eng mit den Strafverfolgungsbehörden kooperieren und konsequent Strafanzeigen erstatten, wenn gewalttätige, rassistische oder diskriminierende Sprache verwendet wird. DOSB, DFB und die DFL  arbeiten inzwischen mit der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main zusammen, die den Kontakt zu den Partnerdienststellen in den Bundesländern hält.

Mehr Infos: https://www.dosb.de/sonderseiten/news/news-detail/news/dfb-dosb-und-dfl-gemeinsam-gegen-hate-speech

PM  Deutscher Olympische Sportbund

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/169549/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.