FRISCH AUF! empfängt den THW Kiel

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Sonntag, den 29.10.2023 um 16.30 Uhr den Ligakonkurrenten und aktuellen Deutschen Meister THW Kiel zum Heimspiel in der LIQUI MOLY HBL. Die Gäste von der sturmgeplagten Ostsee hatten ein wechselhaftes Auftaktprogramm und verloren dabei ihr letztes Ligaauswärtsspiel in Leipzig. Mit 10:8 Punkten haben sie bereits einige Punkte Abstand zu den beiden Champions-League-Plätzen. Daher war es in Kiel zuletzt nicht nur an Land und Strand ungemütlich, sondern auch in der Handball-Arena. Die THW-Mannschaft sucht nach dem Abgang der beiden Stars Niklas Landin und Sander Sagosen noch nach dem neuen Weg. Früher oder später wird der Knoten schon platzen, aber die FRISCH AUF!-Mannschaft möchte ihr Möglichstes tun, dass dies nicht in der EWS Arena geschieht. Spannung ist also vorprogrammiert!

FRISCH AUF! hat zuletzt gute Leistungen gezeigt, die immerhin zu Liga-Auswärtssiegen in Leipzig und Lemgo geführt haben. Zudem konnte auch im DHB-Pokal beim Auswärtssieg in Lemgo ein Erfolg gefeiert werden. Leider reichte es im letzten Heimspiel gegen den SC Magdeburg mit 26:27 denkbar knapp nicht zu Zählbarem und beim Auswärtsspiel am vergangenen Wochenende beim Bergischen HC musste die Mannschaft von Trainer Markus Baur dem personellen Aderlass Tribut zollen. Trotzdem kann die Mannschaft um Kapitän Tim Kneule an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen, denn selbst in Wuppertal fand die Mannschaft, insbesondere in der ersten Halbzeit, immer wieder gute Lösungen. Auf der Verletztenliste bleiben einstweilen Oskar Neudeck, Tobias Ellebaek und Andreas Flodman.

Der THW Kiel kommt zwar, wie eingangs beschrieben, mit einem mäßigen Zwischenstand von 10:8 Punkten nach dem Ligastart in die EWS Arena und dürfte mit dem aktuellen Platz 7 überhaupt nicht einverstanden sein. Allerdings halten sich die Kieler dafür bisher in der EHF Champions League weitgehend schadlos und stehen mit fünf Siegen aus sechs Spielen an der Tabellenspitze ihrer Gruppe. Zuletzt gab es am Donnerstag dieser Woche einen aufsehenerregenden 34:28-Auswärtssieg in Paris. Formkrise sieht anders aus. Mit jeweils sieben Treffern waren Routinier Harald Reinkind und der fähringische Shootingstar Elias Ellefsen a Skipagotu, der als Neuzugang auf Rückraum Mitte Sander Sagosen beerben soll, die besten Schützen. Neben dem norwegischen Abgang muss der THW vor allem den Abgang des langjährigen Stammtorwarts Niklas Landin kompensieren, für den zunächst der Franzose Vincent Gerard und nach dessen Verletzung dessen Landsmann Samir Bellahcene verpflichtet wurden. Mit Hendrik Pekeler, Patrick Wiencek, Dalibor Duvnjak und Niclas Ekberg stehen aber erfahrene Top-Handballer in den Reihen der Kieler und der THW-Kader ist auf jeder Position doppelt stark besetzt. In der vergangenen Saison gab es für FRISCH AUF! zwei Niederlagen gegen den THW Kiel und die drei einzigen Heimsiege gegen den THW datieren aus den Spielzeiten 2004/05, 2012/13 und 2015/16. Ob in dieser Saison eine Wiederholung erfolgen kann?

Stimmen aus dem Mediengespräch vom Freitag Nachmittag:

Christian Schöne (Sportlicher Leiter): „Wir werden versuchen, ein enges Spiel zu bieten. Wir können uns freuen auf das Spiel. Der THW kommt mit Weltklassespielern auf allen Positionen. Für die Zuschauer wird das ein sehr interessantes Spiel. Wir werden alles in die Waagschale reinwerfen. Wenn wir am Limit spielen, dann könnte was drin sein für uns.“

FRISCH AUF!-Trainer Markus Baur: „Die letzten Spiele und insbesondere das Heimspiel gegen Magdeburg haben gezeigt, dass wir gegen jeden Gegner mithalten können. Jetzt kommt mit dem THW Kiel ein weiterer Top-Gegner. Die Halle wird voll sein und wir möchten unserem Publikum etwas bieten. Wenn es möglich ist, möchten wir den THW ärgern. Trotz des Punktestandes in der Liga ist für den THW noch nichts verloren. In der Champions League hat der THW gezeigt, wie stark er ist.“

FRISCH AUF!-Spieler Erik Persson: „Meine bisherigen Leistungen waren wechselhaft, aber in den letzten Spielen wird es immer besser, weil ich das Gefühl habe, jetzt meinen Platz gefunden zu haben. Ich gebe weiterhin Vollgas. Ich habe in Göppingen viel Unterstützung bekommen zur Integration und ich bin im Moment sehr zufrieden mit der Entwicklung. Ich freue mich auf das Spiel gegen Kiel, auch weil mit Eric Johansson ein Freund von mir beim Gegner spielt. Es braucht eine Super-Leistung von uns.“

Bisher sind für das HBL-Spiel gegen den THW Kiel 5056 Eintrittskarten abgesetzt. An der Tageskasse wird es nur noch Stehplatzkarten geben. FRISCH AUF! rechnet mit einem vollen Haus. Die Hallenöffnung erfolgt um 15.00 Uhr. Die Tageskasse ist auch ab 15.00 Uhr geöffnet.

Das Spiel wird vom neuen TV-Partner Dyn per Streaming live übertragen. FRISCH AUF! produziert zudem erneut eine Spieltagsshow, die in den 60 Minuten vor dem Spiel und ab 15 Minuten nach Spielende spannende Interviews, Hintergrundberichte und Analysen zur Partie bietet. Als Ergänzung dazu wird es am Spieltag erneut das FRISCH AUF!-Fanradio geben, welches direkt an das Warm Up anschließt und nach Spielende in die Cool Down-Show übergeht. Die Ausstrahlung beider Formate erfolgt live über den YouTube-Kanal von FRISCH AUF! und die Homepage des Medienpartners filstalwelle sowie beide Facebook-Seiten.

FRISCH AUF! – THW Kiel

Sonntag, 29.10.2023, 16.30 Uhr.

EWS Arena Göppingen.

 

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/159906/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.