FRISCH AUF! besiegt Montpellier HB: FRISCH AUF! – Montpellier HB  27:25 (14:11)

Neben Oskar rückte nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Gilberto Duarte auch Jugendbundesliga-Spieler Valentin Abt in die Aufstellung, mit der FRISCH AUF!-Trainer Markus Baur in das letzte Gruppenspiel gegen Spitzenreiter Montpellier HB ging. Die FRISCH AUF!-Mannschaft startete gut in das Europapokal-Heimspiel und ging durch David Schmidt in Führung. Über den 3:1-Zwischenstand etablierte sich am Anfang eine Zwei-Tore-Führung bis zum 5:3 durch Treffer von Marcel Schiller vom Strich und Blaz Blagotinsek vom Kreis.

Dann aber häuften sich auf beiden Seiten die technischen Fehler und die französischen Gäste konnten zum 5:5 ausgleichen. FRISCH AUF! blieb aber am Drücker und ging durch Axel Goller wieder in Führung. Bis zum 8:7 durch den agilen FRISCH AUF!-Kreisläufer Kresimir Kozina legten die Grün-Weißen vor und Montpellier glich wieder aus. Dann aber hielt Marin Sego einen Siebenmeter und erneut Kresimir Kozina erhöhte auf 9:7. Bis zum 12:10 blieb Göppingen stets knapp in Führung, aber nun zeigte FRISCH AUF!-Torwart Marin Sego gegen seine ehemaligen Mitspieler mehrere Paraden in Folge, so dass FRISCH AUF! seine Führung trotz Unterzahl ausbauen konnte. Linksaußen Till Hermann war es vorbehalten, in der 26. Spielminute die bis dato höchste Führung zum 14:10 zu markieren. In die Pause ging es schließlich mit 14:11.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit stellte Kreisläufer Blaz Blagotinsek schnell eine Vier-Tore-Führung her, als er zweimal hintereinander in Überzahl zum 15:12 und 16:12 traf. Die Abwehrreihen auf beiden Seiten hielten sich jetzt zurück, so dass in der 36. Spielminute gleich vier Treffer bis zum 18:15 fielen. Montpellier hielt jetzt den Anschluss, vor allem weil der französische Nationalspieler Hugo Descat immer wieder traf. Ab dem 20:18 kam wieder eine starke FRISCH AUF!-Phase, denn Marcel Schiller vollbrachte mit einem weiteren sicher verwandelten Siebenmeter das 22:18. Weiter ließen die französischen Gäste FRISCH AUF! aber nicht davonziehen. Die Führung schnurrte sogar wieder etwas zusammen, zumal sich David Schmidt und Josip Sarac verletzten. Der Linkshänder knickte mit dem Fußgelenk um und Josip Sarac prallte bei seinem 25:22-Treffer mit Valentin Porte zusammen, so dass beide am Kopf behandelt werden mussten. FRISCH AUF! vergab jetzt etliche auch freie Wurfchancen und musste zwei Minuten vor dem Ende den 25:25-Ausgleich hinnehmen. Marcel Schiller per Siebenmeter und Jon Lindenchrone war es schließlich vorbehalten, den 27:25-Heimsieg mit ihren Treffern einzufahren. FRISCH AUF! wird damit Gruppenzweiter, punktgleich hinter dem heutigen Gast aus Montpellier. Die Achtelfinalspiele werden nun am 21.03. und 28.03. ausgetragen und FRISCH AUF! reist für das Hinspiel erstmals nach Reykjavik zu Valur.

Gäste-Co-Trainer David Degouy: „Gratulation an Göppingen zum verdienten Sieg. Es war uns eine Freude hier in Deutschland gegen Göppingen zu spielen. Wir haben einen harten Kampf abgeliefert, aber am Ende war es nicht genug, um gegen Göppingen zu gewinnen. Ein großer Dank gilt an die vielen mitgereisten Fans, den Blue Foxes.“

FRISCH AUF!-Trainer Markus Baur: „Wir waren das ganze Spiel über in Führung. In der ersten Halbzeit haben wir nur 11 Gegentore bekommen. Es war eine starke Leistung von Sego, der viele klare Bälle hält. Aber Montpellier ist ein Top-Team und hat sich nicht abschütteln lassen. In der zweiten Halbzeit hat uns im Angriff die Durchschlagskraft gefehlt. Unser Ziel war es das Spiel möglichst lange offen zu gestalten und dann zu gewinnen. Und das haben wir geschafft.“

FRISCH AUF!: Sego (1.-60.), Rebmann (ne.); Neudeck, Kneule 1, Lindenchrone 2, Sarac 3, Abt (ne.), Ellebaek 2, Blagotinsek 3, Schiller 7/7, Goller 1, Gulliksen (ne.), Hermann 1, Kozina 4, Malus, Schmidt 3.

MHB: Desbonnet (1.-60.), Bolzinger (bei drei 7m); Simonet 6, Berthier, Descat 6, Pellas, Tskhovrebadze, Bos 1, Panic, A.Lenne, Skube 1, Konan 2, Jensen, Porte 4, Y.Lenne 4, Nacinovic.1

Strafen: 3/6

Zuschauer: 4000.

Schiedsrichter: Mitrevski / Todorovski.

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/148570/

Kommentar verfassen