DHB-Pokal: FRISCH AUF! scheidet in Solingen aus

Die FRISCH AUF!-Mannschaft musste beim Pokal-Auswärtsspiel in Solingen kurzfristig auf die erkrankten Daniel Rebmann (Erkältung) und Blaz Blagotinsek (Magen-Darm-Infekt) verzichten. Trotzdem kam FRISCH AUF! gut ins Spiel und ging durch Treffer von David Schmidt und Axel Goller mit 0:2 in Führung. Gastgeber Bergischer HC glich genauso schnell aus, aber fortan ging FRISCH AUF! mehrfach wieder in Führung. Die FRISCH AUF!-Treffer verteilten sich auf mehrere Göppinger Werfer.
Die Führung der Gäste hielt bis zum 5:6 (12.), das FRISCH AUF!-Linkshänder David Schmidt an alter Wirkungsstätte markierte. Beim BHC war es jetzt immer wieder Alexander Weck, der die Akzente setzte und so zu einer 8:6-Führung des Gastgebers beitrug. FRISCH AUF! blieb aber im Spiel und Treffer von Kresimir Kozina, Josip Sarac und Marcel Schiller drehten das Spiel erneut zum Zwischenstand von 8:9 (19.). Axel Goller gelang im Anschluss sogar der Treffer zum 8:10. In der Folge scheiterten die FRISCH AUF!-Angreifer mehrfach an BHC-Keeper Peter Johannesson. Der BHC kam mit einem 4:0-Lauf wieder mit 12:10 in Führung. Bis zur Halbzeit traf Marcel Schiller noch zweimal für die Grün-Weißen, aber der Bergische HC brachte eine 15:12-Führung in die Pause.
Direkt nach der Pause verkürzten Tim Kneule und Josip Sarac auf 16:14 (33.). Aber danach häufte sich erneut die Fehlwürfe von FRISCH AUF! und der BHC erhöhte auf 18:14. Axel Goller übernahm nun die Verantwortung vom Siebenmeterstrich und traf zum 18:15, aber auch Linus Arnesson war beim Strafwurf ebenso effizient und stellte den Vier-Tore-Abstand wieder her (19:15; 37.). Gilberto Duarte verkürzte wieder zum 20:17, aber danach konnten die Hausherren ihre Führung auf 22:17 ausbauen. Die Grün-Weißen kamen durch zwei Treffer von Kresimir Kozina und Tobias Ellebaek noch einmal auf 22:19 heran (44.). Drei BHC-Treffer in Folge brachten aber eine 25:19-Führung (48.) und die Vorentscheidung im Pokalspiel schien gefallen zu sein. In der Folge konnte FRISCH AUF! den Abstand nicht mehr verkürzen, auch weil die Werfer mehrfach nur den Pfosten und die Latte trafen. Fünf Spielminuten vor dem Ende bedeutete der 30:23-Treffer des BHC die endgültige Entscheidung. Die FRISCH AUF!-Mannschaft hatte leider wieder einen schlechten Tag erwischt und insbesondere im Tor hatte der Bergische HC klare Vorteile. Mehrere Torwartwechsel auf Göppinger Seite zeugen von diesem Nachteil. Zudem ist die Wurfausbeute im Angriff weiterhin unzureichend. FRISCH AUF! scheidet nach der 32:26-Niederlage frühzeitig aus dem DHB-Pokal aus.

 

BHC: Johannesson (1.-56.), Rudeck (56-60.); Beyer 1, Persson 2, Nothdurft 1, Weck 10, Gunnarsson 1, Ladefoged 1, Babak, Szücs, Gutbrod, Arnesson 6/5, Bergner 5, M’Bengue 5, Büscher.

FRISCH AUF!: Sego (1.-25., 30.-53.), Buchele (25.-30., 53.-60.); Kneule 2, Duarte 1, Lindenchrone 1, Sarac 4, Ellebaek 3, Schiller 4/1, Goller 4/2, Hermann 1, Kozina 3, Malus, Schmidt 3.

Strafen: 3/3.

Zuschauer: 1184.

Schiedsrichter: S. und R. Thiyagarajah.

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/142995/

Kommentar verfassen