FRISCH AUF! stellt seine Neuzugänge vor: Gilberto Duarte

Mit Gilberto Duarte spielt erstmals in der langen Handball-Geschichte Göppingens ein Portugiese bei FRISCH AUF!. Eine Kombination aus Kaderabsicherung nach der schweren Verletzung von Nationalspieler Sebastian Heymann und gestiegenen Anforderungen nach der Europapokal-Qualifikation ließ die Verantwortlichen bei FRISCH AUF! nicht ruhen, bis Anfang Juli in Gilberto Duarte eine weitere Verstärkung für die Königsposition gefunden war.

Der portugiesische Nationalspieler wollte eigentlich von Montpellier nach Skopje wechseln, aber die Verbannung des mazedonischen Vereins Vardar Skopje aus der Champions League machte diesem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. FRISCH AUF! nahm sofort Kontakt auf, zumal es großes Glück ist, zu diesem Zeitpunkt einen solch tollen Spieler auf dem Markt zu haben. Die Abstimmung der Wechselformalitäten zog sich etwas hin, auch weil im Dreieck mit Montpellier HB und Vardar Skopje zwei Vereine im Spiel waren. Immerhin wurden die Verhandlungen noch rechtzeitig genug abgeschlossen, so dass Gilberto Duarte schon zum Trainingsbeginn nach Göppingen kommen konnte. Für den Spieleinsatz war er dann ab dem zweiten Vorbereitungsspiel parat.

FRISCH AUF! erhält mit diesem Transfer einen großgewachsenen Spieler und Modellathlet dazu, der im Innenblock decken kann und im Angriff mit attraktiver Spielweise auffällt. In den Vorbereitungsspielen zeigte er besondere Stärken im offensiven Abwehrspiel, denn seine große Spannweite in Kombination mit seinem Spielverständnis führte zu auffallend viele Steals. In der ersten und zweiten Welle sind seine genauen Pässe und seine Durchschlagskraft ein großartiger Vorzug. Im gebundenen Angriffsspiel kam Gilberto Duarte noch nicht zu so vielen Spielanteilen. Hier möchte ihn FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer schrittweise integrieren.

Gilberto Duarte spielte in seiner beeindruckenden Karriere sehr lange für den FC Porto und war dabei auch schon Gegenspieler der FRISCH AUF!-Mannschaft im EHF Cup. 2016 wechselte er für zwei Jahre zu Wisla Plock nach Polen. In der Saison 2018/2019 war er für den traditionsreichen FC Barcelona aktiv, wurde dort spanischer Meister und Pokalsieger und reüssierte in der Champions League. Seit 2018 war er schließlich Stammspieler beim französischen Topklub in Montpellier. Regelmäßige Teilnahmen in den Europapokalwettbewerben waren auch dort gesichert. Seit dem Jahr 2012 ist er zudem portugiesischer Nationalspieler und erzielte dabei in 101 Spielen 295 Treffer. Zuletzt war er auch wichtiger Bestandteil der Olympiaauswahl Portugals in Tokio.

Für den 1,95 m großen Gilberto Duarte und für FRISCH AUF! wuchs im Rahmen der gemeinsamen Gespräche schnell der Eindruck, dass es aus der Situation heraus für beide Seiten sehr gut passt. FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer freut sich sehr auf den FRISCH AUF!-Neuzugang: „Mit Gilberto Duarte haben wir einen kompletten Spieler für Angriff und Abwehr dazubekommen. Er bringt enorm viel internationale Erfahrung mit und wird uns helfen, die Belastung auf mehrere Schultern zu verteilen.“ Der FRISCH AUF!-Neuzugang selbst freut sich auf seine neue Aufgabe: „Ich gehe mit großer Motivation in die neue Herausforderung bei FRISCH AUF! und in der Handball-Bundesliga. Ich möchte mich voll einbringen und so meinen Teil dazu beitragen, dass die Mannschaft die Ziele des Vereins erreichen kann. Bisher klappt die Integration sehr gut.“

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/140598/

Kommentar verfassen