A-Jugend siegt bei LE-Open

Am vergangenen Wochenende war die U19 von FRISCH AUF! Göppingen zu Gast beim international renommierten Vorbereitungsturnier, den LE-Open in Leipzig. Nach vier Spielen ging das Team von den Trainern Gerd Römer und Tobias Hafner als Sieger hervor und stellte zudem mit Julian Buchele den besten Torhüter des Turniers, sowie mit Krischa Leis den besten Spieler (Foto).

Die FRISCH AUF!-Truppe überzeugte im ganzen Turnierverlauf mit einer sehr guten Abwehrleistung (sowohl 6:0, als auch 3:2:1-Formation im Finale). Lediglich im ersten Spiel musste man mit 27 Gegentreffern eine zu hohe Zahl an Toren hinnehmen, was aber auch dem sehr hohen Spieltempo geschuldet war. Nach der Niederlage in der Vorrunde gegen den Nachwuchs aus Leipzig trafen die beiden Teams im Finale erneut aufeinander. Nun revanchierte sich die U19 mit einem 22:21-Sieg nach Siebenmeterwerfen.

Jugendkoordinator Tobias Hafner zeigte sich mit der Leistung zufrieden: „Generell waren es drei super Tage, die sehr viel gebracht haben. Wir haben aber auch gesehen, dass wir im Angriff und speziell im Abschluss noch weiter an uns arbeiten müssen.“

Einziger Wehrmutstropfen: Im Finale verletzten sich mit Tobi Bauch, Lenni Schreitmüller und Krischa Leis gleich drei Spieler. Hierbei wird sich in den nächsten Tagen zeigen, wie schwerwiegend die Verletzungen sind.

Ergebnisse:

  1. Spiel: FAG – Leipzig 26:27
  2. Spiel: FAG – Mittelhessen Youngsters (Wetzlar) 27:21

Halbfinale: FAG – Potsdam 25:18

Finale: FAG – Leipzig (19:19) nach 7m Werfen 22:21

 

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/140502/

Kommentar verfassen