FRISCH AUF! Fanclubs verzichten auf Regressansprüche

Am gestrigen Tage wurde im Rahmen einer HBL-Telefonkonferenz beschlossen, in Form einer Mitgliederbefragung unter den Bundesliga-Clubs kurzfristig über den weiteren Saisonverlauf zu entscheiden. Hier ist bis Mitte nächster Woche mit einer konkreten Entscheidung zu rechnen.

Derweil arbeitet Handball-Bundesligist FRISCH AUF! Göppingen intensiv daran weiter, die wirtschaftlichen Herausforderungen der mit der derzeitigen Coronakrise verbundenen Probleme zu stemmen und in den Griff zu kriegen. FRISCH AUF! bereitet sich dabei auch auf ein mögliches Abbruch-Szenario vor.

In diesem Zusammenhang setzen die FRISCH AUF!-Fanclubs jetzt ein starkes Zeichen besonderer Verbundenheit und Identifikation mit ihrem Herzensverein. Aus einer Eigeninitiative heraus wurde im Hintergrund eine Aktion gestartet, auf mögliche Regressansprüche bezüglich ihrer Dauerkarten zu verzichten. Eine überwältigende Mehrheit der Mitglieder der Fanclubs „Grün-Weiss“, „Bianco Verde“, „Evergreens“ und „Mit Herz und Hand“ ist diesem Aufruf sofort gefolgt und zeigen auf diese Art und Weise eine hohe Solidarität mit FRISCH AUF!.

Oliver Sihler (Fanbeauftragter von FRISCH AUF! Göppingen) sagt: „Als Fanbetreuer von FRISCH AUF! bin ich unfassbar stolz auf unsere Fans und die Fanclubs. Sie stecken nicht nur so viele Emotionen und Herzblut in den Verein, sondern zeigen auch jetzt in der schwierigen Phase Ihre Treue und Loyalität zu ihrem Club. Ich bin mir sicher, dass wir in Göppingen mit unserem Zusammenhalt und dem tollen Umfeld diese Situation gemeinsam meistern werden.“

„Dass diese Initiative aus den Fanclubs von innen heraus kommt, macht sie so besonders und glaubwürdig. Zamma stark. Zamma eins. Zamma wir. Das ist unser aktuelles Motto und passt für diese Aktion unserer Fanclubs wie die Faust aufs Auge. Unsere Fanclubs marschieren in dieser schwierigen Situation vorweg, wofür wir extrem dankbar sind, und wir hoffen, dass sich möglichst viele Dauerkartenbesitzer dieser Solidarisierungswelle anschließen. Wir werden in der kommenden Woche nach der Entscheidung der HBL alle mit detaillierten Informationen anschreiben,“ sagt Peter Kühnle (stellv. Geschäftsführer von FRISCH AUF! Göppingen)

 

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/107205/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.