«

»

Beitrag drucken

Employer Branding: Vereinbarkeit von Beruf und Pflege – die Chance für Unternehmen – Terminankündigung: Veranstaltung am 29. April 2015

In der Reihe der KMU-Foren widmet sich das Landratsamt Göppingen in diesem Jahr dem aktuellen Thema “Vereinbarkeit von Beruf und Pflege” – ein Thema, das angesichts des demografischen Wandels die Unternehmen nicht nur in Bezug auf das Durchschnittsalter ihrer Belegschaft, sondern auch bezüglich der Pflege und Betreuung von älteren Menschen durch ihre arbeitenden Familienangehörigen vor völlig neue Herausforderungen stellt.

So gilt es, die zeitintensive Betreuung mit der beruflichen Tätigkeit in Einklang zu bringen und damit weiterhin auf leistungsbereite und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählen zu können. Zudem kann eine positive Einstellung von Unternehmen zu diesem Thema im Rahmen des „Employer Brandings“ zukünftig die Position auf dem immer knapper werdenden Fachkräftemarkt zusätzlich stärken.

Die für den 29. April 2015 geplante Veranstaltung im Rahmen der KMU-Foren-Reihe der Wirtschaftsförderung möchte deshalb die Unternehmen im Landkreis einerseits für dieses zentrale Thema sensibilisieren und andererseits Denkanstöße und praktische Lösungsansätze vorstellen, um sich im Wettbewerb um Fachkräfte zu positionieren. Darüber hinaus werden die aktuellen rechtlichen Grundlagen zu Umgang mit dem neuen Pflegegesetz  vorgestellt.

Für die Veranstaltungen wurden kompetente Referenten bzw. Referentinnen gewonnen. Auch ein „Best Practice Beispiel“ wird vorgestellt. Die Veranstaltung wird interdisziplinär seitens der Landkreisverwaltung aufgelegt und gemeinsam mit BBQ Berufliche Bildung gGmbH, der IHK und der Kreishandwerkerschaft veranstaltet.

Das Forum findet am Mittwoch, den 29.04.2014, von 14.00 bis 16.00 Uhr im Hohenstaufensaal des Landratsamtes, Lorcherstr. 6, 73033 Göppingen, statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Schriftliche Anmeldungen nimmt das Büro für Kreisentwicklung und Kommunikation bis zum 2. April 2015 unter der Faxnummer: 07161/202-131 bzw. der E-Mail-Adresse: kreisentwicklung@landkreis-goeppingen.de entgegen.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/547/

Kommentar verfassen