„Hilfe beim Helfen“ – neue Termine der kostenlosen Seminarreihe für Angehörige von Alzheimer- und anderen Demenzkranken

Pflegende Angehörige von Menschen mit degenerativen Nervenerkrankungen wie Alzheimer oder anderen Demenzformen sind häufig seelisch und körperlich sehr belastet. Mit „Hilfe beim Helfen“, einer Seminarreihe, die von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft entwickelt wurde, sollen sie unterstützt werden. Dr. med. Karsten Henkel, Chefarzt der Klinik für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie, und Oberarzt Roland Straub laden herzlich zu den acht neuen Seminarterminen zwischen April und Oktober 2024 ins Klinikum Christophsbad sowie ins Bürgerhaus Göppingen ein.

Neben der medizinischen und pflegerischen Perspektive wird das Thema unter weiteren Gesichtspunkten betrachtet. So gibt es beispielsweise Informationen in den Bereichen Recht und Wohnen, aber auch über Versicherungen und Entlastungsangebote. Zusätzlich zur Wissensvermittlung spielen eigene Erfahrungen, Erlebnisse und Probleme der Teilnehmenden eine wichtige Rolle – gerne können diese im Anschluss an die Vorträge im Plenum diskutiert werden. Die Veranstaltungen finden im Klinikum Christophsbad, Herrensaal (Haus 11), statt. Anmelden können Sie sich unter 07161 601 9149 bzw. via E-Mail an maren.leyrer@christophsbad.de. Eine Ausnahme bildet die Veranstaltung am 19. September 2024 zum Thema „Entlastung für Angehörige“: Diese findet von 14:00 bis 16:00 Uhr im Bürgerhaus Göppingen, EG Gruppenraum, statt. Die Anmeldung erfolgt via 07161 650 55841 oder an senioren@goeppingen.de.

Die Seminarreihe startet am 10. April, von 14:00 bis 16:00 Uhr, mit dem Thema „Wissenswertes über Demenz“ – Referenten sind Dr. Karsten Henkel und Dr. Jadranka Jovanovic. Im Mai finden dann gleich zwei Termine statt: „Demenz verstehen“ (08.05., 13:00-15:00 Uhr) von Dr. Jovanovic sowie „Informationen zu Recht“ (29.05., 14:00-16:00 Uhr) durch drei Vertreterinnen des Sozialdienstes (Ute Winkler, Anna-Maria Nadler und Alexandra Haneberg). Der Vortrag „Den Alltag leben“ von Stationsleitung Astrid Jooß und Fachpflegerin Alessandra Gravina ist auf den 19. Juni (14:00-16:00 Uhr) terminiert. Am 10. Juli von 14:00 bis 16:00 Uhr wird der Sozialdienst (Frau Winkler, Frau Nadler und Frau Haneberg) dann über die Themen „Pflegeversicherung und Entlastungsangebote“ informieren. Zu „Herausfordernde Situationen und Pflege“ referiert Frau Gravina am 31. Juli (14:00-16:00 Uhr). Die Neuropsychologin Laura Obexer spricht am 19. September von 14:00 bis 16:00 Uhr über „Entlastung für Angehörige“. Den Abschluss der diesjährigen Seminarreihe bildet der Vortrag „Verschiedene Wohnformen/Menschen mit Demenz im Krankenhaus/Letzte Lebensphase“ von Roland Straub und Dr. Jovanovic am 9. Oktober (14:00-16:00 Uhr).

PM Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/166833/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.