Begeisterter Taekwondoka und Seminarteilnehmer übernimmt notfallmedizinische Betreuung von Sportkolleginnen und Kollegen auf einer Veranstaltung der Superlative

Zuvor schon viele Jahre als Rettungsfachkraft in der Göppinger und Schwäbisch Gmünder Notfallrettung tätig – doch immer noch voll aktiv. Denn zum Betätigungsfeld der „Notfall – Retter“ muss nicht nur der Einsatz auf den unterschiedlichen Rettungsmitteln gehören. (RTW, NAW, RTH, Schiff, Motorrad)

Auch der Einsatzdienst bei Kampfsport – Großveranstaltungen kann eine anspruchsvolle Aufgabe sein die Sinn macht – insbesondere dann, wenn man selbst aktiver Kampfsportler ist, und als solcher am Geschehen teilnimmt.So geschehen am 12.11.22 bei einem großen Taekwondo – Herbstseminar mit 300 Teilnehmern in München Unterföhring. . Ich war begeisterter Seminar – Teilnehmer, und nebenbei hatte ich die notfallmedizinische Betreuung meiner Sportkolleginnen und Kollegen übernommen. Ein angenehmer Tag ohne nennenswerte Verletzungen, den ich als sportliches Geschehen unter der Rubrik „Bereicherungen“ .speichern werde.

Alfrd Brandner

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/143985/

Kommentar verfassen