Ehrenamtliche Übungsleiter*innen gesucht

Bewegung hält fit – gerade im Alter. Der DRK-Kreisverband Göppingen sucht deshalb für seine zahlreichen Gruppen der Gesundheitsförderung ehrenamtliche Übungsleiter*innen.

Aufgrund der Pandemie konnten lange keine Kurse stattfinden, vermissten die Senior*innen nicht nur die Bewegung, die Gymnastik oder das Gedächtnistraining. Es ist gerade auch die gute Gemeinschaft, die sie schätzen. Seit einiger Zeit können die Bewegungsangebote wieder stattfinden. Es fehlt jedoch an ehrenamtlichen Übungsleiter*innen, die sich beim Roten Kreuz engagieren, so dass weitere Angebote geschaffen werden können. „Wir suchen Menschen, die regelmäßig die Kurse der Senioren- und Wassergymnastik, des Yoga oder des Gedächtnistraining leiten“, stellt Alexander Schnek fest. „Wer Freude hat an der Bewegung, Gutes für sich und andere tun möchte und jünger ist als 65 Jahre, den heißen wir herzlich willkommen“, so der Leiter Sozialarbeit innerhalb des DRK-Kreisverbandes. „Wer sich vorstellen kann, eine Gruppe zu leiten, kann selbstverständlich zunächst in einer der bestehenden Gruppen hospitieren und sich so einen ersten Einblick verschaffen.“ Und: „Allen unsere Übungsleiter*innen absolvieren zunächst eine Erste-Hilfe-Ausbildung und entsprechende Ausbildungskurse an der DRK-Landesschule in Pfalzgrafenweiler.“ In drei Stufen werden dort die Übungsleiter*innen kostenlos ausgebildet. Sie erhalten in ihrem Ehrenamt eine Aufwandsentschädigung.

Info:

Wer Interesse hat, sich als Übungsleiter*in zu engagieren oder auch an einzelnen Angeboten teilzunehmen, erfährt Weiteres bei Alexander Schnek (Tel. 07161/ 673 943 oder a.schnek@drk-goeppingen.de

Weitere Informationen unter www.drk-goeppingen.de

PM DRK Kreisverband Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/141683/

Kommentar verfassen