Begegnung mit freundlichen Vierbeinern – Kursana Domizil organisierte Ausflug zur Alpakafarm

„Delfine der Wiese“ werden sie genannt: Durch ihr ruhiges, freundliches Wesen strahlen Alpakas Gelassenheit aus – und wirken damit ausgleichend und entspannend auch auf Menschen. Auch auf der Hanik Ranch in der Nähe von Schwäbisch Gmünd leben derzeit 26 dieser zutraulichen Exemplare der aus den Anden stammenden Kamelart.

Am Montag, 29. August, bekamen sie Besuch: Elf Bewohnerinnen, Bewohner und Mitarbeitende des Kursana Domizils genossen dabei ein „tierisches“ Vergnügen.

Bei herrlichem Wetter machte die Gruppe einen Rundgang über die besucherfreundliche Farm. Im offenen Stall konnten die Gäste die Alpakas füttern und streicheln. Besonders angetan waren die Donzdorfer vom einwöchigen Nachwuchs eines Tieres. Suse Hanik, ehemalige Mitarbeiterin bei Kursana, zeigte auch noch die Pferde und Ziegen. Danach wurde zu einer ausgiebigen Vesper geladen, die von der Kursana Küche vorbereitet worden war. Für einen zusätzlichen kulinarischen Höhepunkt sorgte Suse Hanik mit ihrem selbst gebackenen Hefezopf. Zur Mittagszeit machten sich die Gruppe wieder auf den Heimweg. Das Erlebnis Bauernhof wird allen noch lange in Erinnerung bleiben.

Foto: Begegnung mit freundlichen Vierbeinern: Bewohner und Mitarbeiter des Kursana Domizils Donzdorf genossen den Besuch auf der Hanik Ranch. Bild: Kursana

PM Kursana Care GmbH

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/140653/

Kommentar verfassen