Die ALB FILS KLINIKEN begrüßen die neuen Pflege-Azubis und PJ-Studenten: Die „Neuen“ sind da

Im Mai konnten an der Klinik am Eichert der ALB FILS KLINIKEN gleich 35 neue Kolleginnen und Kollegen begrüßt werden: 19 Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege und 16 Studenten im Praktischen Jahr.

Für die Auszubildenden der generalistischen Pflege war dieser Tag der Start in die Praxis. Denn begonnen hat die Ausbildung an der Schule für Pflegeberufe der ALB FILS KLINIKEN bereits im April mit dem Theorieteil. Dieser fand coronabedingt vorwiegend online statt. „Umso aufregender ist es jetzt, dass es losgeht und wir praktisch arbeiten dürfen“, freuten sich Carolin und Leonie, zwei der neuen Azubis.

Neben einer Hausführung gab es erste praktische Übungen wie Vitalparameter messen und unterstützen beim Essen und Trinken, aber auch die Themen Hygiene und Kommunikation waren Teil des Willkommenstage-Programms. Wolfgang Schmid, Kaufmännischer Geschäftsführer der ALB FILS KLINIKEN, begrüßte die Neuankömmlinge: „Wir alle freuen uns sehr, dass Sie bei uns sind. Gerade die aktuelle Situation vermittelt eindrücklich, dass Sie sich für einen wichtigen und krisensicheren Beruf entschieden haben. Ihre Ausbildung wird Sie sicher auch vor große Herausforderungen stellen, bei denen wir Sie hier im Haus aber alle unterstützen werden.“ Das bekräftigte auch die stellvertretende Pflegedirektorin Brigitte Käser: „Unser Praxisanleiterteam steht Ihnen jederzeit zur Seite und wird Sie Schritt für Schritt an die praktischen Tätigkeiten heranführen.“

Während sieben der neuen Auszubildenden direkt bei den ALB FILS KLINIKEN unter Vertrag stehen, sind die anderen zwölf über die Württembergische Schwesternschaft vom Roten Kreuz (WSSRK) an die Klinik am Eichert gekommen. Auch bei der Schwesternschaft ist die Freude über den Start des praktischen Ausbildungsteils groß: „Wir freuen uns sehr, dass die Azubis nun in den praktischen Teil ihrer Ausbildung starten und ihre ersten Kenntnisse aus dem Theorieblock umsetzen können. Wir wünschen allen Auszubildenden eine spannende Zeit mit vielen positiven Eindrücken, die sie in ihrer Berufswahl bestärken. Gemeinsam mit unserem langjährigen Kooperationspartner werden wir unsere Azubis in den kommenden drei Jahren Ausbildung bestmöglich unterstützen“, sagt Susanne Scheck, Vorstandsvorsitzende der WSSRK.

Es wurden aber nicht nur die neuen Pflege-Azubis begrüßt, auch die neuen PJ-Studenten wurden an den ALB FILS KLINIKEN willkommen geheißen. Sie erhielten im Hörsaal der Klinik am Eichert einen ersten Einblick in die ALB FILS KLINIKEN und absolvierten auch gleich erste Lehreinheiten. 16 junge Frauen und Männer starteten damit in den letzten Teil ihrer medizinischen Ausbildung. In ihrem Praktischen Jahr werden sie in den verschiedenen Abteilungen der ALB FILS KLINIKEN unterwegs sein und auf die selbstständige ärztliche Tätigkeit vorbereitet. Neben der Ausbildung am Patienten stehen dabei auch Vorlesungen und Seminare sowie spezielle Einheiten wie Reanimationstraining, Sonographie oder Arztbriefschreibung auf dem Programm.

 

PM ALB FILS KLINIKEN GmbH

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/122361/

Kommentar verfassen