Neues Hertie-Programm für innovative Kommunen

Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung schreibt im September 2020 erstmalig „Jugend entscheidet“ aus! Bis zum 04.12.2020 werden für das neue Hertie-Programm innovative Kommunen gesucht, die mitmachen und konkrete Entscheidungen von Jugendlichen treffen lassen wollen. Die Ausschreibung und damit auch die Website www.jugendentscheidet.de » gehen am 22. September 2020 online.

Bei „Jugend entscheidet“ geben Kommunen mit einem einfachen Instrument konkrete Entscheidungen an Jugendliche ab. So binden sie Jugendliche in die Kommunalpolitik ein und gewinnen damit eine Zielgruppe, die für die Zukunft entscheidend ist: um Fachkräfte in der Region zu sichern, dem demografischen Wandel zu begegnen und nicht zuletzt, um Nachwuchs für politische Ämter zu finden.

Derzeit werden Jugendliche nur selten durch politische Parteien erreicht. Im Projekt beraten sie daher nicht nur, sondern entscheiden selbst. Das gelingt mit einem neu entwickelten, professionell moderierten Prozess, von dem die Jugendlichen vor Ort und die Verantwortlichen in kommunaler Politik und Verwaltung gleichermaßen profitieren: Jugendliche lernen dabei mit kreativen Methoden, wie Demokratie und Kommunalpolitik funktionieren, aber auch, dass sie politisch wirksam sein können, wenn sie sich aktiv beteiligen. Gleichzeitig steigt ihr Verständnis und ihre Wertschätzung für Kommunalpolitik, während Kommunalpolitiker mithilfe des Projektes die Bedarfe Jugendlicher besser verstehen und ihre eigene Arbeitsweise reflektieren können.

Bewerben können sich Städte und Gemeinden aus ganz Deutschland mit bis zu 100.000 Einwohnern, die erste Erfahrungen mit Jugendbeteiligung sammeln und anschließend ausbauen möchten.

Kooperationspartner für die Projektdurchführung ist Politik zum Anfassen e.V., ein gemeinnütziger Verein, der seit 2006 politische Bildung und Medienprojekte für Schulklassen und Erwachsene entwickelt. Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung verfolgt das Ziel, den gesellschaftlichen Zusammenhalt Deutschlands und Europas zu sichern und die Grundlagen der Demokratie erlebbar zu machen.

Kontakt und weitere Informationen:

E-Mail: info@jugendentscheidet.de »

Internet: www.jugendentscheidet.de »

 

PM Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg e.V.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/112990/

Kommentar verfassen