Die Beratungsstelle der Lebenshilfe Göppingen ist wieder persönlich für Sie da

Die Beratungsstelle der Lebenshilfe Göppingen ist wieder für persönliche Beratung geöffnet. Eine Terminvereinbarung vorab ist dazu erforderlich.

Natürlich muss weiterhin das Infektionsrisiko möglichst gering gehalten werden. Ein persönlicher Termin ist deshalb nur mit Mund- / Nasenschutz möglich. Die Lebenshilfe bittet darum, nur als Einzelperson und nur, wenn unbedingt erforderlich, mit einer weiteren Person als Begleitung zu kommen. Wichtig ist auch Pünktlichkeit, um unnötige Wartesituationen vereinbarten zu vermeiden. Selbstverständlich ist auch weiterhin eine Beratung über Telefon und E-Mail möglich. Kontakt und Ansprechpartner: Margit Fürst-Braun und Doris Röckel-Siegel (07161) 9 56 47 – 0, „mfuerst-braun@lh-goeppingen.de“, „droeckle-siegel@lh-goeppingen.de“. Weiter Informationen über „www.lh-goeppingen.de/angebote/beratungsstelle“.

 

PM Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung, Kreisvereinigung Göppingen e.V.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/109067/

Kommentar verfassen