Chefarzt Dr. Matthias Hahn der ALB FILS KLINIKEN wird Professor für Forensische Medizin

Der Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie der Helfenstein Klinik in Geislingen, Dr. med. Matthias Hahn, hat seit dem 1. März 2020 einen Lehrauftrag für Forensische Medizin an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU). Die damit verbundene Stiftungsprofessur für Forensische Medizin ist der Fakultät Wirtschaft und Recht zugeordnet. Zu den thematischen Schwerpunkten, die Professor Hahn im Rahmen dieses Lehrauftrags vertreten wird, gehören unter anderem Verkehrsmedizin, Biomechanik sowie Medizinische Grundlagen.

Professor Hahn hat in Frankfurt am Main Humanmedizin studiert. Nach Tätigkeiten am Klinikum Elmshorn und der Universitätsklinik Schleswig-Holstein begann er am 1. August 2005 als Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirugie an den ALB FILS KLINIKEN. Der 57-Jährige ist Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, Proktologe, spezielle Unfallchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie. Neben seiner Chefarzttätigkeit erstellt der gebürtige Esslinger seit vielen Jahren für das Institut für forensisches Sachverständigenwesen (IfoSA) Gerichtsgutachten zu Unfallfolgeschäden und anderen Fragestellungen der forensischen Medizin. Seine Kompetenzen und Erfahrungen als Mediziner und Gerichtsgutachter wird er nun neben seiner Arbeit als Chefarzt im Rahmen des Lehrauftrags an die HfWU-Studierenden weitergeben.

Foto (Tobias Fröhner): Prof. Dr. med. Matthias Hahn

 

PM ALB FILS KLINIKEN GmbH

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/105569/

Kommentar verfassen