Fritz Kuhn zu Besuch bei Alexander Maier in Eislingen: Wie bringst du Stadt und Land zusammen?

Gut besuchter Frühlingsempfang der Göppinger Grünen mit Gesangseinlage des Landtagskandidaten als besonderes Highlight.

Frühlingsempfang EislingenAm Montagabend, 07.März, kamen gut 70 Gäste in den Adler nach Eislingen um Fritz Kuhn beim Frühlingsempfang der Grünen zu erleben. Der Stuttgarter war auf Einladung des Göppinger Landtagskandidaten Alexander Maier gekommen, um über die Beziehungen zwischen der Region Stuttgart und dem Kreis Göppingen zu sprechen.

Holger Haas, Ortsvorsitzende der Eislinger Grünen und Mitglied im Eislinger Gemeinderat freute sich besonders über den hohen Besuch aus Stuttgart und überreichte Kuhn ein gerahmtes Foto seines letzten Besuchs vor 20 Jahren.

Alexander Maier betonte in seiner Rede die vielen Erfolge der Grünen Landesregierung und erklärte seinen Anspruch an sich, sollte er als Landtagsabgeordneter gewählt werden: „Für mich ist es besonders wichtig, immer ein offenes Ohr für die Belange der Menschen im Kreis Göppingen zu haben und diesen Anliegen dann eine Brücke nach Stuttgart in die Landespolitik zu bauen.“

Fritz Kuhn sprach über Verkehrspolitik und Mobilität, das Thema was den Kreis Göppingen ganz besonders mit Stuttgart verbindet, da viele Göppinger und Göppingerinnen jeden Tag in die Landeshauptstadt pendeln. „Es geht darum, dass die drei Verkehrsmittel Auto, Bahn und Rad gut und praktikabel miteinander verbunden werden und gleichzeitig die Natur dabei keinen Schaden nimmt.“

„Die Teilintegration des Göppinger ÖPNV in den VVS war eine richtige und wichtige Entscheidung. Auf diesem Weg müssen wir jetzt weiter gehen“, so Fritz Kuhn.

Außerdem warb der Stuttgarter dafür, auch im Kreis Göppingen wieder aktiv sozialen Wohnungsbau zu betreiben, wie es auch in Stuttgart seit der Wahl Kuhns zum Oberbürgermeister wieder begonnen wurde.

Zum Abschluss sagte Kuhn er sei sich sicher, dass am Wahl-Sonntag „ein grüner Frühling in Baden-Württemberg ausbrechen wird.“

Musikalisch begleitet wurde Abend von dem Duo AL-Inclusive, Al Stübler und Bea Keim. Ein besonderes Highlight war die Gesangseinlage „Piano Man“ von Billy Joel, das der Landtagskandidat Alexander Maier zusammen mit dem Duo Al Inklusive sang. Der Radio-Redakteur Maier bekräftigte sein Anliegen, sich auch im Landtag für Kulturpolitik einsetzen zu wollen und sagte als Einleitung zu seinem musikalischem Beitrag: „Bei politischen Veranstaltungen darf auch die Kultur nicht fehlen. Deshalb war es mir wichtig, dass heute Abend nicht nur Reden geschwungen werden, sondern auch die Musik ihren Platz bekommt.“

Zu dem Empfang waren auch Vertreter verschiedener Eislinger Gemeinderatsfraktionen gekommen.

Der Song „Piano Man“ des Landtagskandidaten zusammen mit der Band AL-Inclusive, im Original von Billy Joel, ist unter https://www.facebook.com/alex.maier.gp/videos/vb.1790247653/10204465417314042/?type=2&theater abbrufbar.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/25615/

Kommentar verfassen