Göppingen: Holzspielzeug und Puppen aus Sonneberg

Die Sonderausstellung im Museum im Storchen präsentiert Thüringer Spielwaren aus rund 250 Jahren.

Holzspielzeug und Puppen aus SonnebergDer Bogen spannt sich vom frühen Sonneberger Reiterlein über die bedeutende Puppenindustrie bis hin zum Spielzeug aus „Plaste“ in der DDR-Zeit. Am Sonntag, 14. Februar, kann man bei einer Führung mit Museumsleiter Dr. Rueß und der Puppenexpertin Christiane Gräfnitz die Ausstellung kennen lernen. Beginn ist um 15 Uhr. Im Anschluss daran steht Christiane Gräfnitz für alle Fragen zum Sammeln und Bestimmen von Puppen zur Verfügung. Es dürfen gerne Puppen aus der eigenen Sammlung zur Bestimmung von Alter und Hersteller mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/23688/

Kommentar verfassen