TSG Salach übernimmt Verantwortung für die Pflege des neuen Rasenplatzes

Mit ihrer Unterschrift besiegelten Bürgermeister Bernd Lutz und Stefan Oesterling als 1. Vorsitzender der TSG Salach e.V. die Vereinbarungen zur Pflege und Unterhaltung des neuen Rasensportplatzes im Staufeneckzentrum.

TSG Salach RasenplatzDarin erklärt sich der Verein als Hauptnutzer des Rasenspielfelds bereit, die Pflege und Unterhaltung der Rasenfläche in Eigenverantwortung zu übernehmen. Darüber hinaus sorgt die TSG Salach für die Reinigung, Ordnung und Sauberkeit im kompletten eingezäunten Bereich. In diesem Zusammenhang gewährt die Gemeinde Salach jeweils pauschal einen Pflegezuschuss bzw. einen Sachkostenzuschuss in Höhe von insgesamt 15.000 €. Im Gegenzug hat die TSG Salach – wie alle anderen Nutzer auch – die vom Gemeinderat festgelegten Gebühren für die Nutzung der Sportanlage zu entrichten. Art, Zahl und Qualität der einzelnen Pflegegänge sind im Detail vertraglich vereinbart und lückenlos im entsprechenden Pflegebuch zu dokumentieren. Damit soll sichergestellt werden, dass der Rasenplatz langfristig in einem guten Zustand erhalten werden kann. Die Vereinbarungen haben zunächst eine Laufzeit von zehn Jahren bis zum 31.12.2025.

„Mit dem neuen Rasensportplatz wird das Staufeneckzentrum um einen wichtigen Baustein ergänzt und damit ein langjähriger Wunsch der Fußballabteilungen innerhalb der TSG Salach erfüllt. Ab Sommer 2016 bietet das Rasenspielfeld hervorragende Voraussetzungen für eine nachhaltige und sportlich erfolgreiche Entwicklung des Fußballsports in Salach“ begrüßten Bürgermeister Bernd Lutz und Stefan Oesterling als 1. Vorsitzender der TSG Salach die Unterzeichnung der Pflegepartnerschaft.

Foto: Vereinsvorsitzender Stefan Oesterling (l.) und Bürgermeister Bernd Lutz bei der Vertragsunterzeichnung im Salacher Rathaus am 22.12.2015

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/21134/

Kommentar verfassen