Große Freude bei der CDU Wäschenbeuren: Ausschuss für Umwelt und Verkehr beschließt erweiterten Betrieb der Schnellbuslinie X93 zwischen Göppingen und Lorch

Seit dem 15. Juli 2019 verkehrt die Regiobuslinie X93 täglich im Stundentakt zwischen Göppingen und Lorch und verbindet damit Göppingen mit dem Remstal. Die aktuelle Genehmigung zum Betrieb dieser Buslinie ist zum 30.11.2025 befristet.

Der Ausschuss für Umwelt und Verkehr des Landkreises Göppingen hat in der vergangenen Woche beschlossen, den voraussichtlich ab Dezember 2025 erweiterten Betrieb der Schnellbuslinie X93 des Verbandes Region Stuttgart („RELEX“) zwischen Göppingen und Lorch im bisherigen Leistungsumfang (in Betriebskilometern) durch den Landkreis Göppingen mitzufinanzieren. Grundlage dafür ist die auf Verwaltungsebene besprochene Mitfinanzierung des erweitertenLeistungsangebots durch den Ostalbkreis. Hier stehen die nötigen Beschlüsse allerdings noch aus.

Gemäß den aktuellen Rahmenbedingungen für die RELEX-Buslinien des Verbandes Region Stuttgart soll künftig auf der Linie X93 von Montag bis Freitag in der Zeit von 6 bis 20 Uhr der durchgängige Halbstundentakt eingeführt werden.

„Im Nordraum Göppingen stellt diese Änderung einen Quantensprung für den ÖPNV dar”, sagt CDU-Kreisrat und Ausschussmitglied Erich Hieber aus Wäschenbeuren. In Verbindung mit der Ausgestaltung des neuen Nahverkehrsplans ab dem 01.12.2025 könnte von Montag bis Freitag in der Zeit von 6 bis 20 Uhr unter Berücksichtigung der Linie X93 sogar ein durchgehender Viertelstundentakt auf der Achse der B 297 zwischen Göppingen und Wäschenbeuren erreicht werden. Dadurch könnte man quasi „planlos” in Göppingen zum ZOB gehen und sicher sein, dass kurzfristig ein Bus in Richtung Wäschenbeuren fährt.

Insgesamt ist es sehr erfreulich, dass sich die Fahrgastzahlen auf der Linie X93 positiv entwickeln. Laut der Landkreisverwaltung seien dies aktuell rund 160.000 Fahrgäste im Jahr. Hier zeigt sich deutlich, dass gute Angebote auch Nachfrage schaffen.

Die CDU Wäschenbeuren setzt sich für einen verbesserten Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Wäschenbeuren ein. Über die Entscheidung des Umwelt- und Verkehrsausschusses herrscht daher große Freude. Es gibt allerdings noch weiteres Verbesserungspotential. Beispielsweise muss die Schulbusverbindung nach Lorch zwingend ausgebaut werden. Darauf drängt die CDU Wäschenbeuren sowie die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU aus Wäschenbeuren für Gemeinderat und Kreistag.

PM CDU Wäschenbeuren

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/169500/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.